Fruchtig, Kuchen, Schokoladig, Vegan

Veganer Schoko-Birnenkuchen

29. August 2014

Ein veganer Schokokuchen. Mit Chia-Samen anstelle Ei. Schmeckt auch Nicht-Veganern. Aber genau genommen schmecken fast alle vegane Kuchen auch Nicht-Veganern. Vor allem wenn sie nicht vorher wissen, dass der Kuchen vegan ist.

Veganer_Schoko_Birnenkuchen

  • 125 g Margarine (am Besten die Alsan-S)
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Einheiten Chia-Gel (mehr dazu im Rezept)
  • 200 g Mehl
  • 50 g Kakaopulver
  • 150 ml Sojamilch
  • 1-2 Birnen

Backzeit: ca. 50 Min
Temperatur: 180 Grad

Also zuerst gleich mal zum Chia-Gel. Um ein Ei zu ersetzen mischt man 1 Tl Chia-Samen mit 3 Tl Wasser. In diesem Fall bräuchten wir zwei Eier, also somit 1 Esslöffel Chia-Samen mit 3 Esslöffel Wasser vermischen und mindestens 10-15 Minuten quellen lassen. Nun aber zum Rezept, die Margarine mit dem Zucker und dem Vanillezucker cremig rühren. Dann das Chia-Gel untermischen. Das Mehl mit dem Kakao dazu geben und am Schluss noch die Sojamilch. Alles gut verrühren und in die ausgefettete Form füllen. Ich hab hier eine Form mit 20 cm Durchmesser genommen. Man kann die gleiche Teigmenge auch gut in eine größere Form tun, dann wird der Kuchen flacher und man kann mehr Birnen drauf tun. Dann aber kürzer backen. Ach ja die Birnen, Birnen schälen, schneiden und auf dem Teig verteilen. Kurz vorm Ende denn bekannten Zahnstocher-Test machen, ob er schon durch ist. Der Kuchen wird nicht ganz trocken, das macht ihn grad so gut!

Wer jetzt nicht weiß, wo er gute Chia-Samen herbekommt, beste Bio-Qualität gibt es hier zu bestellen!

Veganer_Schoko_Birne

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply