Nussig, Paleo, Schokoladig, Torten

Paleo Schokotorte Frida

21. October 2014

Die ist gut, sehr gut sogar. Ich muss ja gestehen, bei mir war er nicht ganz Paleo, weil ich ihn mit einer Marillenmarmelade gefüllt habe. Es gibt ja leider keine frischen Marillen mehr, um sie einzukochen. Aber als Paleo-Alternative bietet es sich an, gefrorene Himbeeren mit einen Löffel Honig einzukochen. Wenn’s wieder Marillen gibt, kann man das natürlich auch mit Marillen machen. Man kann die Torte aber auch ganz ohne Füllung machen. Also könnte man. Für die Menge Teig hab ich diesmal eine Kuchenform mit 20 cm Durchmesse genommen. Man kann aber auch eine mit 26 cm nehmen, dann wird er flacher, man hat mehr Platz für den Guss (dann ein bisschen mehr machen) und man kann sich die Füllung sparen. Geschmacklich zwar ein Unterschied, aber verkraftbar.Paleo_Schokotorte_innen

 

Für den Teig:

  • 150 g dunkle Schokolade
  • 120 g gemahlene Haselnüsse
  • 150 ml Honig
  • 5 Eier
  • 120 g Mandelbutter (Mandelmus)
  • Prise Salz

Für die Ganache-Creme:

  • 100 g 85% Schokolade
  • 1 TL Olivenöl

Optional für die Füllung:

  • Eine Handvoll gefrorene Himbeeren
  • 1 Esslöffel Honig

Backzeit: 35 Minute
Backtemperatur: 180 Grad

Die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen. In der Zwischenzeit die Mandelbutter, die Haselnüsse, Honig und Eigelb miteinandern vermischen. Dann die flüssige Schokolade hinzugeben. Davor ein bisschen abkühlen lassen. Man kann in der Zeit zum Beispiel schon mal die Kuchenform einfetten und mit gemahlenen Haselnüssen bestäuben. Wenn die Schokolade jetzt untergerührt ist, Eiweiß mit einer Prise Salz zu Schnee schlagen und nach und nach unter die Masse heben. Heben nicht rühren. Wenn man sie rührt, dann geht die ganze Luft wieder raus. In die Form füllen und ab in den Ofen!

Ganz auskühlen lassen. Also wirklich komplett. Wenn man jetzt eine Füllung haben möchte, dann denn Kuchen in der Hälfte durchschneiden, Füllung rein, Deckel wieder drauf. Wenn nicht, dann nicht.

Für die Ganache-Creme, Schokolade über’m Wasserbad schmelzen und dann das Olivenöl unterrühren. Etwas abkühlen lassen und den Kuchen glassieren. Danach muss man sich’s nur noch schmecken lassen!

Paleo_Schokotorte

 

 

Paleo-Chocolate Cake Frida

I made it not a 100% paleo, because I used apricot jam to fill the cake. To make it Paleo you can cook Apricots with some honey and a bit of water to make a thick sauce. You can use raspberries as well.

For the dough:

  • 150 gr dark Chocolate
  • 120 gr grounded haselnuts
  • 150 ml honey
  • 5 eggs
  • Pinch of salt
  • 120 gr Almond butter

For the ganache creme:

  • 100 gr dark chocolate
  • 1 tps Olive Oil

Baking Time: 35 Minutes
Temperature: 180 degrees

Melt chocolate over a water bath and set aside to cool a bit. Mix the haselnuts, almond butter and honey. Add the egg yolk and afterwards the chocolate. Beat the egg white stiff with a pinch of salt and gradually fold into the batter. Butter and flour the baking tin and fill in the dough. After baking for 35 Minutes let cool off completely.

If you want to add a filling, cut the cake apart in the middle and spread it with the filling.

For the ganache creme, melt chocolate over a water bath and stir in the olive oil. Then pour over the cake and let it cool down.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply