Fruchtig, Kuchen, Schokoladig

Kirsch-Käsekuchen mit Schokoganache

18. March 2016

Ich mach ja nicht oft einen Käsekuchen, also genau genommen nie. Aber der Kombination Kirsche und Schokolade konnte ich nicht widerstehen. Manchmal hab ich auch keine Lust auf Mürbteig, deswegen hier ein Teig mit Quark/Topfen. Dafür ist in der Käsefüllung Mascarpone und kein Quark. Und ich hab eine 20 cm Backform dafür verwendet.

Schoko_Käsekirsch

Teig:

  • 60 g Mehl
  • 60 g Magerquark
  • 40 g Butter

Käsefüllung:

  • 150 g Joghurt
  • 250 g Mascarpone
  • 175 g Frischkäse
  • Saft 1 Zitrone
  • 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • 150 g Kirschen

Schokoganache:

  • 50 g Schokolade
  • 50 ml Sahne

Backzeit Teig: 20 Minuten
Backzeit Kuchen: 50 Minuten
Backtemperatur: 180 Grad

Für den Teig, das Mehl, den Quark und die Butter rasch zu einem festen Teig verkneten. 30 Minuten im Kühlschrank abkühlen. Die Kirschen abtropfen lassen.

Den Joghurt mit der Mascarpone und dem Frischkäse vermischen. Dann den Saft der Zitrone untermischen. Die Eier mit dem Zucker schaumig rühren und dann unter die Joghurt-Mascarpone-Käse-Mischung mischen.

Die Backform ausfetten und bemehlen. Dann den Teig mit dem Nudelholz ausbreiten und am Boden der Form verteilen. 20 Minuten lang im Ofen backen. Die Kirschen am Boden verteilen, danach die Joghurt-Mascarpone-Käse-Ei-Zucker-Mischung in die Form füllen und im Ofen ca. 50 Minuten lang backen. Es kann nicht schaden, ein Backblech unter den Kuchen zu stellen, falls Kirschsaft aus der Form tropft.

Dann den Kuchen etwas abkühlen lassen. Die Sahne aufkochen lassen und dann die Schokolade darin schmelzen lassen. Jetzt noch die Schoko-Ganachecreme auf dem Kuchen verteilen und fertig ist er 🙂

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply