Schokoladig, Torten

Himbeer-Schokotorte Vanessa

19. June 2015

Das ist eine meiner Lieblingstorten. Die kann man auch gut vorbereiten. Der Biskuitteig kann auch schon am Vortrag hergestellt werden. Man kann Biskuitteig auch einfrieren. Wenn man keine Himbeeren mag, schmeckt es auch gut mit Orangen. Oder im Sommer mit Erdbeeren.

Himbeer-Schokotorte Vanessa

Biskuitteig

  • 6 Eier
  • 200 g Zucker
  • Vanillezucker
  • 125 g Mehl
  • 65 g Speisestärke
  • 70 g Kakao

Füllung:

  • 125 g Zartbitterschokolade
  • 250 g Sahne
  • 100 g gefrorene Himbeeren
  • frische Himbeeren und Kakao für die Deko

Backzeit: 30 Minuten
Temperatur: 180 Grad

Für den Teig, Eier trennen, Eigelb mit 125 g Zucker, Vanillezucker und 2 EL lauwarmes Wasser schaumig schlagen. Also so lange bis man keine Lust mehr hat und dann noch ein wenig länger. Umso schaumiger umso luftiger wird der Teig. Eiweiß zu Schnee schlagen und unter die Eigelbmasse heben. Mehl, Speisestärke und Kakao auf die Masse sieben und unterheben. Eine Backform mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen. Ab in den Ofen und frühestens nach 25 Minuten das Backrohr wieder aufmachen.

Den Biskuitteig vollständig auskühlen lassen. Die gefrorenen Himbeeren auftauen lassen. Den Himbeersaft aufheben. Den Biskuit in der Mitte auseinander schneiden. Die Brösel, die dabei entstehen, in eine Schüssel geben. Den Himbeersaft auf die 2 Biskuithälften träufeln. Die Schokolade über dem Wasserbad zum schmelzen bringen und etwas abkühlen lassen. Die Sahne steif schlagen und dann die geschmolzene Schokolade unterrühren. Nun die Hälfte der Sahne mit den Himbeeren und den Teigbröseln vermischen. Die Himbeer-Schokosahne Mischung auf die untere Teighälfte streichen. Vorsichtig den anderen Teil drauflegen. Nun die restliche Schokosahne auf dem Kuchen verteilen und am Schluss mit Kakao bestäuben und mit Himbeeren belegen. Vor dem Servieren am besten ein paar Stunden durchziehen lassen.

 

Chocolate-Raspberry-Cake Vanessa

This is one of my favorite recipes. The biscuit dough can even be made ​​the day before. If you do not like raspberries, it also tastes good with oranges. Or in summer with strawberries.

sponge cake

  • 6 eggs
  • 200 gr sugar
  • vanilla sugar
  • 125 gr flour
  • 65 gr cornflour
  • 70 gr cocoa

filling:

  • 125 gr dark chocolate    
  • 250 gr cream
  • 100 gr frozen raspberries
  •  fresh raspberries and cacao for decoration

Baking time: 30 minutes
Temperature: 180 degrees

For the dough, seperate the eggs. Whisk the egg yolks with 125 g sugar, vanilla sugar and 2 tablespoons of warm water until you get a fluffy mixture. SBeat egg whites until stiff and fold into the egg yolk mixture. Sift the flour, cornstarch and cocoa and gently fold in the dough. Line a baking tray with baking paper and pour in the batter.

Let the cake cool completely. Thaw the frozen raspberries, keep the juice. Cut the cake in the middle. Put the crumbs in a bowl. Drizzle the raspberry juice on the two cake halves. Melt the chocolate over a water bath and set aside to cool down a bit. Whip the cream stif and then stir in the melted chocolate. Now mix half of the cream with the raspberries and the cake crumbs. Fill the raspberry chocolate cream mixture on the bottom half of the cake. Carefully put the other half on top. Now spread the remaining chocolate cream on the cake and sprinkle with cocoa at the end and top with raspberries. Let the cake sit for at least a couple of hours.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply