Brot/Brötchen/Semmeln

Dinkelfladen

2. September 2015

Die Dinkelfladen mache oft zum Frühstück. Oder zum Abendessen. Oder als Beilage beim Grillen. Oder wann auch immer wir Semmeln haben wollen und nicht zum Bäcker gehen wollen. Also oft. Die gehen ruck zuck. Bis die fertig sind, ist auch der Tisch gedeckt und der Tee und Kaffee fertig. Das Verhältnis ist 2:1, Mehl zu Wasser und etwas Salz, das war’s schon. Wichtig ist nur, dass es Mineralwasser ist, den die Kohlensäure ist das Treibmittel. Normalerweise schauen die bei mir nicht so hübsch aus, die werden einfach auf das Backblech geflatscht, aber für’s Foto hab ich mir mal Mühe gegeben.

Dinkelfladen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Teig:

  • 125 ml Mineralwasser
  • 250 g Dinkelmehl
  • Prise Salz

Backzeit: 15 Minuten
Backtemperatur: 240 Grad

Den Ofen vorheizen. Das Mehl mit dem Wasser und dem Salz mit dem Knethacken verkneten. Einen Löffel unter warmes Wasser halten, dann den Teig auf dem Backblech verteilen. Nach dem Backen die Fladen mit einem Küchentuch abdecken und ca. 5 Minuten durchziehen lassen. Das war’s schon!

 

No Comments

Leave a Reply